FRI-X goes KARNEVAL

EIN QUADRATMETER² GRÜN

Am 18. und 19. Mai ist es wieder soweit – der Karneval der Kulturen in Berlin steht vor der Tür! Wir freuen uns, bekannt zu geben, dass wir am 19. Mai beim Straßenumzug mit der Startnummer 3 dabei sind.

Unser diesjähriges Motto lautet: „Ein qm² Grün“!

Gemeinsam mit BÄM, der Berliner Äcademy für Marching Drums und der Theatergruppe grotest maru wollen wir einen Beitrag zu Nachhaltigkeit, Biodiversität, Kunst und Vielfalt leisten. Unsere rollende Plattform wird die Bedeutung von Grünflächen in der Stadt musikalisch und optisch in die Herzen der Stadt katapultieren.

Kommt vorbei und erlebt mit uns, wie wir die Straßen Berlins in eine grüne Oase verwandeln. Seid Teil dieser einzigartigen Mischung aus Musik, Theater und Engagement für unsere Umwelt. Lasst uns gemeinsam feiern und ein starkes Zeichen für ein grüneres und nachhaltigeres Berlin setzen!

18. und 19. Mai Karneval der Kulturen 
 

Karneval der Kulturen Straßenumzug
Datum: 19. Mai, 14 Uhr
Start: Yorckstraße
Straßenumzug: Startnummer 3

04. & 05. Mai WORKSHOPS für den Karneval der Kulturen

ab 10 Jahren – Kinder und Eltern Willkommen!

12 – 16 Uhr

Kostüm
mit Bogna Jaroslawski & Sabine Hilscher

Für den Karneval der Kulturen entwerfen und fertigen wir gemeinsam Kostüme für den großen FRI-X Pflanzenzug an. Ihr entwerft und gestaltet eure eigenen Kostüme für den Karneval der Kulturen.

Sendet das Anmeldeformular einfach an anmeldung@frixberg.de
Bei weiteren Fragen stehen wir euch gerne zur Verfügung!

Wagenbau
mit Aino Stratemann

Ihr lernt, mit Holz und Bambus umzugehen und entwickelt daraus eigene Pflanzen- und Baumkreationen, die auf Einkaufswagen montiert beim Karneval präsentiert werden.

Stelzenlauf
mit Anna Peltola & Sergio Serrano

Ihr lernt, euch auf Stelzen zu bewegen und sie als schauspielerisches Medium zu entdecken. Wir proben mit erfahrenen Stelzenläufer: innen und entwickeln Szenen, die beim Karneval der Kulturen präsentiert werden. Für Fortgeschrittene ist es auch möglich, das Laufen und Gestalten mit Sprungstelzen auszuprobieren!