Ferienprogramm

ferien-programm

Herbstakademie

14.10. – 18.10.2019

10.00 – 14.30

anmeldung@frixberg.de

Die Herbstakademie steht ganz im Zeichen des 30. Jahrestags der Kinderrechtskonvention: „Lights for Rights!“.  In den verschiedenen Kurse werden wir mit LEDs und anderen  Leuchtmitteln arbeiten um Lichtobjekte, Videos, Festival-Fetische, Comics, Zeichnungen und Kostüme für die Kinderrechtsparade am 20.11.2019 zu kreieren!

Hier findet ihr das vollständige Programm der Herbstakademie als PDF und hier das Anmeldeformular!

KURSE – HERBSTAKADEMIE

„Pauline Plastik und die Pappenheimer“

Christine Schmerse und Jupp Petry | ab 10 Jahren

Wer wirft was wo weg? Wo lässt sich was finden? (Pappen, Kartons, Folien, Plastikflaschen, Tetra-Packs, Holzreste, Blechdosen …)* Abfalldetektive auf Arbeit. Was lässt sich daraus machen? Probieren, montieren und studieren: die Kunstforscher sind los. Objekte und Skulpturen werden entstehen, die leicht sind und sich tragen lassen (an Stangen, auf dem Kopf, auf dem Rücken??). 

So entsteht in Zusammenarbeit mit den Tierfreund*innen der ‚Karika-TOUR-en- Gruppe’ ein verrückter Zoo, der auch noch glitzern, blinken und leuchten kann, um etwas Wichtiges zu sagen: Lights for Rights.

*Interessierte Teilnehmer*innen mögen bitte vorher sammeln und möglichst viele Materialien mitbringen.

„Funkeln im Dunkeln“

Doro Vogel und Constanze Eckert | ab 8 Jahren

Wenn alles hell ist, dann bemerken wir das Licht gar nicht. Erst wenn es ganz dunkel ist, dann wird eine Kerze oder eine Taschenlampe zu einem Auge, was uns die Umgebung Stück für Stück erfahren lässt. Auch die Kamera sieht Gegenstände nur, wenn Licht auf sie fällt. 

In einen kurzen Film wollen wir in diesem Kurs Ideen zum dem Thema „Kinderrechte” sichtbar machen. Wir lassen Zeichnungen und Objekte aus einem schwarzen Raum auftauchen und setzen sie in Bewegung. Ihr nehmt Stimmen und Geräusche auf, die eure Bilder begleiten sollen.

Die Aufnahmen macht Ihr mit dem iPad und mit der Videokamera. 

Anschließend könnt Ihr eure Filmszenen direkt mit dem iPad oder am Computer mit einer Videoschnittsoftware weiter bearbeiten und vertonen.

„Ich wollt’ ich wär’ ein Huhn – Karika-TOUR-en rund ums liebe Vieh“

Uli Puritz | ab 10 Jahren

Ich wollt’ ich wär ein Huhn und hätte doch zu tun: Ich würde für Küken- und Kinderrechte gackern und mit den Augen leuchten. Oder wäre ich lieber ein Hamster, ein Hase oder eine Ratte? Jeder erforscht mit Pinsel und Stiften sein Lieblingstier. Was ist typisch? Was lässt sich übertreiben? Zeichnend und malend werden wir das versammelte ‚Lieblingsvieh’ kennenlernen.* 

Es wird seine Meinung auf Pappen, Wandflächen oder als tragbare Objekte kundtun (wir werden versuchen, uns mit ‚Pauline Plastik und den Pappenheimern’ zu verbünden). *Bitte (Lieblings-)Stifte mitbringen; unterschiedliche Kreiden, Filzstifte und Pappen halten wir bereit.

„KinderKulturMonat“

Darüber hinaus bietet das FRI-X auch im Kontext des KinderKulturMonats verschiedene Wochenendkurse und ein Projekt zur „Lights for Rights“ Parade an.

Der KinderKulturMonat ist eine Kulturkampagne, bei der Kinder zwischen 4 und 12 Jahren im Oktober einen Monat lang ein buntes Programm aus Kunst und Kultur genießen können.

Die Kurse findet ihr bei unserem Wochenendangebot!

Anmeldung und genauere Informationen:

KinderKulturMonat.                               @WerkStadt Kulturverein Berlin e.V.              Emser Straße 124, 12051 Berlin.                       Tel. (030) 2352 6550      https://www.kinderkulturmonat.de

„Leuchtende Objekte und Kostüme“

An dem Wochenende vom 8.-9.11. werden wir für die Kinderrechtsparade leuchtende, blinkende und glitzernde Objekte und Kostüme entwickeln, wir werden uns mit Plakaten, Schildern und grafisch gestalteten Sprüchen beschäftigen – von der Spruchhose über phantastische Lampenhüte bis zu bedruckten Blink-Plakaten und fahrbaren Leuchtobjekten.

Genauere Informationen und das Anmeldeformular findet ihr bei unserem Wochenendprogramm!