Nachmittag

fri-x_einladungsbild

Montag

Atelier

„ZEICHNEN MIT LICHT“

Atelier

„OFFENE DRUCKWERKSTATT“

Werkstatt

„BILDHAUEREI“

16.00–18.00 | Julia Bierbüße                                      ab 12 Jahren

Wie geht das denn? Eigentlich ganz einfach und nahezu jeder macht es – FOTOGRAFIEREN. Ob mit dem Smartphone, einer kleinen Knipse oder einer richtigen Kamera – inzwischen entstehen tagtäglich tausende Fotos. Wir schauen uns an, was dahinter steckt und welche Möglichkeiten sich daraus ergeben. Neben ein paar kleinen Tricks, wie man ein „gutes“ Foto macht, schauen wir uns die Technik dazu an und entwickeln unsere eigenen Abzüge in der Dunkelkammer!

ACHTUNG:
Dieser Kurs findet im Heinrich-Hertz-Gymnasium in Friedrichshain statt!

16.30–18.30 |  ab 10 Jahren                                  Sabine Beyerle und Cäcilie Hoff

In der Druckwerkstatt wird mit verschiedenen Drucktechniken experimentiert.

Aus Linoleum, Gummimatten und Holz erstellen wir unsere eigenen Druckstöcke für den Hochdruck und gestalten Siebe für den Siebdruck. Wir drucken auf Papier und Textilien und erforschen die experimentellen Möglichkeiten der Vervielfältigung und Überlagerung von Linolschnitt, Holzschnitt, Siebdruck bis zur experimentellen Monotypie.

16.00–18.00 |  ab 12 Jahren                                  David Reuter, Andy Edelblut, Jupp Petry und Christine Schmerse

In dem Kurs werdet Ihr verschiedene bildhauerische Techniken und Materialien kennenlernen. Schwerpunkt sind abtragende Verfahren, in denen mit Raspeln, Feilen, Meißeln und Beiteln in Holz, Gips und Stein gearbeitet wird. Darüber hinaus können mit Sägen, Bohrmaschinen und Blechscheren Metall und Plastik bearbeitet werden. Dabei gestaltet Ihr Eure eigenen Reliefs, Holzschnitte, Assemblagen und Skulpturen.

Dienstag

Atelier

„OFFENE WERKSTATT ZEICHNEN/MALEN/DRUCKEN“

Werkstatt

„KERAMIK FÜR ANFÄNGER*INNEN“

16.30–18.30 | ab 8 Jahren
Sabine Hilscher und Nicole Wendel

In der offenen Werkstatt arbeiten und untersuchen wir verschiedenen künstlerische Mal- und Zeichentechniken. Wir zeichnen mit Graphit und Kohle, üben das genaue Sehen, probieren blinde und gestische Zeichnungen, arbeiten auf kleinen und großen Formaten, arbeiten fein und genau, wild und bunt. Wir malen mit Acryl und experimentieren mit Ölfarben, Spachteln und Pinseln.

 

Wir geben Impulse und regen Ideen an, Ihr könnt aber auch eigene Projekte umsetzen, bei denen wir Euch beratend und begleitend zur Seite stehen.

Das Halbjahr 2019 steht unter dem Motto „Schwärmen/Schwarm“ – daran orientiert werden wir uns u.a. mit Insekten, deren Darstellung, deren Bewegungen und der bildnerischen Umsetzung solcher Bewegungen und Choreografien beschäftigen.

15.00–17.00 | ab 6 Jahren
Niki Elbe

Hier werden die Grundlagen der Arbeit mit Ton vermittelt. Wir stellen Euch Ton in Rot, Weiß und Schwarz sowie zahlreiche Glasuren in kräftigen und pastelligen Tönen zur Verfügung. Gemeinsam entdecken wir den Werkstoff Ton, lernen, worauf man bei der Verarbeitung achten muss und setzen kleine Objekte um.

Werkstatt

„OFFENE WERKSTATT KERAMIK“

Atelier

„AKTZEICHNEN“

17.00–19.00 | ab 6 Jahren
Claude Peinzger

In der Keramikwerkstatt könnt Ihr mit Ton von Schalen, Tellern, Skulpturen, Fliesen, Objekten alles formen, kneten und aufbauen, was euer Herz begehrt. Wir bringen Euch Aushöhltechnik und Wulsttechnik bei. Wir stellen Euch Ton in Rot, Weiß und Schwarz, zahlreiche Glasuren in kräftigen und pastelligen Tönen, einen brandneuen Ofen und Werkzeug zur Verfügung und stehen Euch beratend zur Seite.

19.00 – 21.00 | ab 16 Jahren
Nicole Wendel und Uli Reuhl

Wir lernen am menschlichen Körper das Gesehene über Line, Form und Proportion in einen grafischen Ausdruck zu verwandeln. Während des Kurses geben gezielte Übungen Impulse für experimentelle zeichnerische Sprachen. Wir arbeiten mit dem genauen Beobachten von ruhenden und sich bewegenden Modellen im Raum.

Unterschiedlichste Formate und Materialien gehören gleichermaßen zu diesen Erkundungen, wie die Begleitung des individuellen Zeichenprozesses. Der Kurs eignet sich auch zur Vorbereitung für die Bewerbung an KUNSTHOCHSCHULEN.

Der Kurs findet mit 6 -12 Teilnehmer*innen statt und kostet 5€ p.P. und Termin.

Lab

„OFFENE WERKSTATT FILM UND FOTO“

16.00 – 18.00 | ab 12 Jahren
Doro Vogel, Regina Teichs, Karo Serafin und David Reuter

Wir lernen den Umgang mit der Kamera, fotografieren und filmen, nehmen Geräusche und Stimmen auf. Wir bearbeiten die Fotos und Videos, entwickeln kleine Szenen, komponieren sie am Computer und helfen euch beim Erstellen und Ausdrucken von euren Fotos und Filmen.

Mittwoch

Projekte

„SCHOOL(KIEZ)-FUTURES – WIR GESTALTEN UNSERE ALLTÄGLICHE UMGEBUNG“

Projekte

„LEHRER- UND KÜNSTLER*INNEN- FORTBILDUNG“

ab 14.00 | Constanze Eckert und David Reuter

Wer entscheidet eigentlich was in unserem Kiez umgesetzt wird? Wer hat jeweils etwas davon und wie können unterschiedliche Interessen berücksichtigt werden? Warum sieht das FRI-X Areal so aus wie es aussieht und nicht anders? Welche Veränderungen wünscht ihr Euch in und um das FRI-X herum und was könnt ihr konkret tun, damit aus Euren Ideen Realität wird? In diesem Projekt könnt ihr für Eure Zukunftsvisionen eintreten und Eure unmittelbare Umgebung mitgestalten! Dazu untersuchen wir die Schule und ihre direkte Umgebung. Wir sprechen mit Expert*innen, verantwortlichen Entscheider*innen und möglichen Nutzer*innen. Mittels Zeichnung, Modellbau, Plakaten, Film etc. visualisieren wir unsere alternativen Zukunftsvorschläge, präsentieren sie öffentlich und arbeiten an ihrer konkreten Umsetzung.

17.00–21.00 | David Reuter und wechselnde Dozent*innen

An jedem ersten Mittwoch im Monat treffen sich alle Lehrenden, Künstler*innen und Lehrer*innen der Jugendkunstschule und bereiten abwechselnd unter der Anleitung einzelner Kursleiter*innen künstleri- sche, themenbezogene Workshops vor. Hier geht es insbesondere um den (interdisziplinären) Austausch und das Cross Over der einzelnen Kunstbereiche.

fri-x_jugendkunstschule6

Donnerstag

Atelier

„STREETART“

Atelier

„AQUARELLTECHNIKEN“

Studio

„HOUSECLUB@FRI-X BERG“

16.00–18.00 | Uli Reuhl
ab 10 Jahren

In dem Kurs werden wir euch die Grundlagen verschiedener Street-Art-Künste und -Techniken vermitteln. Wie gestaltet man ein Graffiti, was ist ein Stencil und wie kann man mit Klebeband ganze Kunstwerke an die Wand zaubern? Neben Probe- wänden aus Holz stehen uns im FRI-X BERG innen und außen mehrere Wandflächen zur Verfügung, die wir durchs Sprayen und Tapen künstlerisch neu gestalten können!! Die schönsten Entwürfe werden (gemeinsam) realisiert, öffentlich zugänglich gemacht und können dauerhaft erhalten bleiben!

16.00–18.00 | Karin Danyel
ab 11 Jahren

Farben, so klar und leuchtend wie bunte Glassteine im Sonnenlicht oder so verschwommen, sich fast auf- lösend und wie Raureif auf dem Papier.
Im Kurs erlernst Du die wesentlichen Möglichkeiten
der Technik und wirst unter individueller Anleitung auf die Reise geschickt, Deine eigenen Aquarelle in unterschiedlichen Formatgrößen zu gestalten.

ACHTUNG:
Dieser Kurs findet im Heinrich-Hertz-Gymnasium in Friedrichshain statt!

16.30–19.30 | Bogdan Georgescu
15 – 21 Jahre

Das HAU Hebbel am Ufer lädt euch ein! – Wenn ihr Lust habt, euch auszuprobieren, herausfordern zu lassen oder generell theaterbegeistert seid, habt ihr hier die Möglichkeit, eure Ideen, Konzepte und Interesseneinzubringen.Wirmöchtenmiteuch gemeinsam experimentieren unter dem Motto „Theater für alle!“. Wir freuen uns auf euch!

Atelier

„STREETART 2“

Werkstatt

„KERAMIK – THINK BIGGER!“

18.00 – 20.00, alle zwei Wochen nach den Osterferien | Uli Reuhl und Jörg Heuer
ab 10 Jahren

In diesem Kurs machen wir Schablonen- Graffiti für Fortgeschrittene. Wir arbeiten an einem konkreten Projekt mit gemeinsamen Themen. Die schönsten Entwürfe werden im Rahmen der Sommerakademie an einer öffentlich zugänglichen Hauswand zusammen realisiert.

16.30–18.30 | Susanne Müller und beate maria wörz
für Fortgeschrittene

THINK BIGGER ist als Anregung und Aufforderung zu verstehen, gern auch grosse Objekte aus Keramik herzustellen. Wir haben einen großen Brennofen und mittlerweile auch eine elektrische Drehscheibe, verschiedene Sorten Ton, Engoben und Glasurfarben. Ihr kommt mit euren Ideen und wir helfen bei der Umsetzung.

Freitag

Projekte

„MAPPENBERATUNG“

Studio

„THEATER IM FRI-X“

16.00–18.00 | David Reuter und Leila Raabe
ab 16 Jahren

Allgemeine Beratung zur Bewerbung an Kunsthochschulen und Kunstuniversitäten.

Gemeinsam sichten und besprechen wir deine Arbeiten in Gruppengesprächen und individuellen Beratungen. Wir bieten Unterstützung bei der Themenfindung und Fächerwahl, informieren und beraten bis ins erste Fachsemester und geben Euch einen Raum für den Austausch mit anderen Kunst und Studieninteressierten. Darüber hinaus können die Werkstätten im FRI-X zum Arbeiten vor Ort genutzt werden.

14.00–17.00 | abwechselnd Agathe Chion, Andy Edelblut, Bogna Jaroslawski und Conrad Rodenberg
ab 10 Jahren

Wolltest Du schon immer mal auf einer Bühne stehen und dich ausprobieren in Schauspiel, Musik und Tanz? In verschiedene Rollen schlüpfen und dich in eine andere Person verwandeln? Wir möchten Euch die Grundlagen der Theaterwelt vermitteln und entwickeln mit vier Dozent*innen aus den Bereichen Regie, Schauspiel, Musik & Bühne eine eigene Theatergruppe. In wöchentlich stattfindenden Proben entsteht nach euren Ideen ein richtiges Stück! Dabei stehen die Freude am Spiel, eure Fähigkeiten und Ideen im Vordergrund.