Serra Akcan hat nach ihrem Wirtschaftsstudium an der Istanbul-Universität das Professional Photography Program in Boston an der New England School of Photography von 1997-1999 besucht. Seit 1999 arbeitet sie als freischaffende Fotografin in Istanbul, die neben Fotoreportagen auch multimediale Arbeiten im Bereich Video und Sound verwirklicht. Zudem ist sie Gründungsmitglied des Fotografenkollektivs NarPhotos in der Türkei, das sich auf visuelle Arbeiten mit den Schwerpunkten Migration, Subkulturen, Rechte von Frauen, Rechte von ethnischen und religiösen Minderheiten, Umweltproblemen, politische Strömungen, Urbanisierung etc. konzentriert. Neben ihrer eigenen fotografischen Praxis, realisiert Serra Akcan zudem regelmäßig Workshops mit Frauen, Kindern und Jugendlichen. Ihre Arbeiten wurden in zahlreichem Magazinen und Zeitungen wie dem National Geographic, New York Times, GEO, Time, The Independent, der Spiegel, Zeit, Focus, Financial Times, Le Monde, Financial Times, The Guardian usw. veröffentlicht.