In meiner künstlerischen Arbeit beschäftige ich mich mit polymorpher Fotografie sowie der Bearbeitung von alten Hölzern. Mein Ziel ist es, Unscheinbares zu verknüpfen und zu Kunstwerken weiter zu entwickeln. Dabei habe ich mir die notwendigen Kenntnisse meist autodidaktisch angeeignet.
Über das Street College bin ich dazu gekommen mit Jugendlichen zu arbeiten, begleitend habe ich  eine Ausbildung als „Trainerin für kulturelle Bildung“ bei Tanja Rieß gemacht.
In der Jugendarbeit sind mir Stärkenorientierung und prozessorientiertes Arbeiten auf Augenhöhe besonders wichtig.

Frix Corinna Noack