Çiğdem Üçüncü hat 2013 das Studium der Darstellenden Künste an der HBK Braunschweig mit dem Bachelor of Arts abgeschlossen. Während und nach ihres Studiums hat Çiğdem Üçüncü zahlreiche Projekte in den Bereichen Performative Künste, Theaterpädagogik und Dokumentarfotografie am LOT Theater Braunschweig, am Hebbel am Ufer in Berlin, an der Hector-Peterson-Schule in Berlin und auf diversen Festivals in Istanbul verwirklicht. Zurzeit lebt sie in Istanbul und arbeitet als freischaffende Fotografin innerhalb des Fotografenkollektivs NarPhotos. Ihre Fotoreportagen konzentrieren sich vornehmlich auf persönliche Geschichten über Migration, Identität, Flucht, Rechte von Frauen und Minderheiten, Urbanisierung und wurden in Berlin, Ankara, Izmir, Diyarbakir und Istanbul ausgestellt. Zudem realisiert Çiğdem Üçüncü regelmäßig Workshops über Fotografie und Performancekunst in Istanbul und Berlin.